Stamp Impressions Blog Hop – Memories & More

Memories & More

.. noch nie davon gehört? Memories & More ist sozusagen der Nachfolger von Project Life

Dazu gibt es wunderbare kleine card kits von Stampin’ Up! – ihr könnt damit aber nicht nur eure Fotoalben pimpen, nein, wenn ihr euch durch den Bloghop klickt, dann könnt ihr sehen, was man sonst noch so mit diesen Kärtchen anstellen kann.

Ich habe zB einen Ribba Rahmen zur Geburt der kleinen Charlotte Elisa gestaltet. Hierfür hab ich nicht nur Papier aus der Serie verwendet, sondern auch die Memories and more Karten. Der Auftrag lautete, dass nicht nur ein Foto des neuen Erdenbürgers, sondern auch der große Bruder im Rahmen einen Platz haben sollte. Wie ich das ganze gelöst habe seht ihr hier:

Hüpft gern weiter zu Yvonne

Moodboard

Challenge Up Your Life – Moodboard

Wunderschönen Septembersamstag ihr Lieben!

Ists bei euch auch schon so trüb wie im November? Heute find ich ist der erste richtige Herbsttag, ich liebe den Herbst ja, aber mir gefällts eher, wenns in die Richtung Indian Summer geht 😀

Nun gut, heute möcht ich euch zwei Kärtchen zeigen, in für mich recht untypischen Farben. Aber seht selbst!
Gearbeitet hab ich hier, im Hintergrund, mit Strukturpaste – geiles Zeug sag ich euch! So vielseitig und einfach in der Handhabung!

Um mich farblich an das Moodboard zu halten hab ich mich an den Stampin’ Up! Farben zarter Pflaume, Aubergine und Pflaumenblau in Kombi mit Flüsterweiss orientiert 🙂 Mit den Stempeln und Stanzen aus dem Set “Oh so Eclectic” hab ich die Blümchen und Blätter gestanzt und gestemeplt!

  

es grünt so grün <3

CASE it

Wunderschönen Freitag 😀

Na? Schon bereit für das 1. Septemberwochenende? Gestern bin ich aus dem Kurzurlaub aus Kroatien retour gekommen. Heute wird der Geburtstag meiner Lieblingsmama mit ganz viel Kuchen und anderen Leckereien gefeiert.
Am Wochenende heisst es für mich aber nicht ruhen, sondern arbeiten, und zwar vollgas. Denn, nächsten Samstag findet nämlich die Hochzeit von zwei wundervollen Turteltäubchen statt, und für mich heißt das, die Papeterie endlich fertig zu gestalten 😀

So, nachdem es sich aber wieder um den 1. des Monats handelt, haben Katharina und ich uns wieder etwas nettes für euch überlegt. Diesmal haben wir uns jeweils ein Werk des anderen ausgesucht und es gecased (aka nachgebastelt aber selbst interpretiert).
Ich hab mich für dieses schönes, grünes Blätterkärtchen entschieden,

das ist Katharinas Version

und hier seht ihr meine 🙂 Hoffe sie gefällt euch! Nun hopst weiter zu Ms. Pradel und schaut was sie wie von mir gecased hat <3